Das Korsakow Syndrom ist eine Erkrankung des Gehirns die hauptsächlich bei Menschen mit übermäßigem Alkoholkonsum auftritt. Die starken Gedächtnisstörungen und Gedächtnislücken lassen sich meist nich…

weiterlesen →

Der Begriff Kurzzeitgedächtnis kommt aus der Psychologie und dient der Abgrenzung zum Ultrakurzzeitgedächtnis und Langzeitgedächtnis. Das Kurzzeitgedächtnis ist für die Alltagsbewältigung von großer …

weiterlesen →

Die Frontotemporale Demenz (FTD) auch bekannt als Pick-Krankheit bzw. Morbus Pick ist eine äußerst seltene Form unter den Demenzerkrankungen. Studien haben ergeben, dass sie lediglich 5-10% aller Deme…

weiterlesen →

Die Lewy-Körper-Demenz ist eine neurodegenerative Erkrankung. In der Fachsprache wird die Krankheit auch „LBD“ (Lewy-Body-Disease oder Lewy-Body-Demenz) abgekürzt. Weitere Namen sind Lewy-Body-Demenz …

weiterlesen →

Eine Erkrankung an Parkinson Demenz entwickelt sich bei Menschen die bereits an Morbus Parkinson (Schüttellähmung) erkrankt sind. Erkrankte leiden nicht mehr ausschließlich an körperlichen Einschränk…

weiterlesen →

Die Präsenile Demenz bezeichnet eine demenzielle Erkrankung, bei der die Symptome schon vor dem 65. Lebensjahr auftreten. Etwa 100 von 100.000 Menschen in der Altersgruppe der 45-65 Jährigen sind von …

weiterlesen →

Die vaskuläre Demenz ist die zweithäufigste Demenz nach der Alzheimer Erkrankung. Es handelt sich dabei um einen Oberbegriff, der verschiedene Demenzformen unter sich vereint. Für alle Demenzformen di…

weiterlesen →

Die Alzheimer-Krankheit auch bekannt als Alzheimer-Demenz bzw. Morbus Alzheimer ist eine neurodegenerative Erkrankung (Untergang der Nervenzellen), welche am häufigsten bei Personen ab dem 65. Lebensj…

weiterlesen →

Der Oberbegriff "Demenz" bezeichnet die häufigste Krankheit im Alter, welche sich durch anhaltenden und fortschreitenden Verlust der kognitiven Fähigkeiten kennzeichnet. Zu den bekanntesten Demenzfor…

weiterlesen →

Weitere Blogbeiträge:

Alzheimer Loswerden

© Alzheimer-Leitfaden.de